Till Kraemer


Till...

Till Kraemer Der Till macht was er will... Nach diesem Motto ist mein Leben bisher verlaufen und es führt mich von Abenteuer zu Abenteuer...

Aufgewachsen bin ich in der Grafschaft, in einem kleinen, idyllischen Dorf in der Nähe von Bonn. Da ich Tiere und Natur liebe, verbrachte ich dort eine glückliche Zeit.

Den größten Teil meiner Schulzeit besuchte ich eine Waldorfschule, was mir jede Menge Spaß bereitete - den armen Lehrern allerdings zuweilen recht viele Sorgen...

Nach meinem Zivildienst studierte ich an einer Multimediaschule in Köln und arbeitete danach ein paar Jahre freiberuflich ganz seriös als Programmierer. Zu meinen Kunden zählten u.a. Schmuckdesigner und eine große bekannte Bank.

Till Kraemer Da ich es auf Dauer nicht so prickelnd fand, den ganzen Tag allein vorm Rechner zu sitzen und Code in die Tastatur zu hacken, fing ich 2002 an Schauspiel-Unterricht zu nehmen und spielte in einigen Serien mit, u.a. Tatort, Die Rettungsflieger, und K11 - Kommissare im Einsatz...

2005 lief es allerdings nicht so recht und ich überlegte, was mir sonst noch Spaß machen könnte, denn schließlich konnte ich meinem Vermieter ja nicht so gut sagen "Frag mich in 3 Monaten nochmal nach der Miete, vielleicht sieht's dann besser aus...".

Die Frage, was mir sonst noch Spaß machen könnte, war ziemlich schnell beantwortet: Sex!

...und da ich gerade aus einer sehr anstrengenden, nervenaufreibenden Beziehung mit Selbstmordambitionen kam, war meine Gier nach verbindlichen Partnerschaften vorerst gedeckt und ich schickte ein Demoband, mit Ausschnitten aus einem Amateurerotikfilm, indem ich zuvor mitgemacht hatte, an Inflagranti und fing daraufhin an, ab Ende Mai regelmäßig zu drehen.

Zunächst nur für Inflagranti, doch bald folgten Firmen wie Magma, AlexD, EVS, SD Evolution Video, Eastside Studios und Videorama...

Zu meinen Lieblingspornos, die ich gedreht habe, zählen die Filme "Shadows in the Attic" (Class Media) und "Back to the Roots" (AlexD/Paradise Film).

Meine neue Tätigkeit war zunächst ein wenig ungewohnt. Man betritt eine Art neue Welt, aber schließlich tat ich ja nichts verbotenes und trotzdem machte es großen Spaß... ;) ...auch Familie und Freunde reagierten eher mit Neugierde, als mit Entsetzen...

Jana Bach, Stephan Dicke & Till Kraemer 2006 bis 2007 drehte ich mit großer Freude meine Serie "Mach's mit Till" bei SD Evolution Video, von der bisher 7 Teile im Kasten sind. Konzept der Serie ist, das Frauen mich für schöne Stunden "mieten" können...

Zwischendurch schnupperte ich noch ein wenig Theater-Luft und spielte in den englischsprachigen Stücken "Dancing Bears" und "Zero Gravity" mit...

2006 bis Ende 2008 erschien jede Woche meine Kolumne Ins Visier genommen für Praline. Eine Art erotisches Tagebuch, in dem ich aus meinem bewegten Leben berichtete...

Pornorazzi 2007 moderierte ich zum ersten Mal Pornorazzi - das Web-TV Format von Coupé. Außerdem begann ich damit, selber zu produzieren - das Ergebnis: Gentle Gigolo...

Dezember 2007 stand ich nach ca. 125 Filmen zum vorerst letzen Mal als Pornodarsteller vor der Kamera - Chlamydien & Co. alle paar Monate sind nicht wirklich sexy...

DJ 2008 fing ich mit dem Plattenauflegen an und baute Pornopedia, eine erotische Enzyklopädie zum Mitmachen...

Von Ausgabe 8/2009 bis Ausgabe 2/2011 schrieb ich für die Zeitschrift Coupé die Kino- und DVD-Seiten. Es ist schön, so viele Kinofilme zu sehen, die ich sonst womöglich nie entdeckt hätte (weil sie mich vom Genre her eigentlich nicht interessieren, oder weil sie so unbekannt sind, dass ich normalerweise nie etwas von ihnen erfahren hätte). Außerdem habe ich 2009 das interaktive Film-Lexikon Cinoku gebastelt...

Cinoku TV Juli 2010 bis 2012 stellte ich aktuelle Kinofilme und DVDs auf meinem YouTube-Kanal Cinoku TV vor...

2011 erschien die Erotik-Serie Girlguru, in der ich mich zwar nicht nackig mache, aber Interviews mit den Darstellern führe...

Pornopedia TV Seit Juni 2012 moderiere ich Pornopedia TV. Inhalt der Web-TV-Sendung sind Interviews mit Menschen aus der Erotik-Industrie...

Im Mai 2013 erscheint mein Buch Pornojahre bei Schwarzkopf & Schwarzkopf... Pornojahre

Juli 2013 habe ich meinen ersten Stand-up-Auftritt beim Open Mike Hamburg...

Privat verwende ich einen großen Teil meiner Zeit mit der Dharma (Buddhistische Lehre), Kampfkünsten, Musik, Filmen, Tierrechten und Tanzen, außerdem interessiere ich mich für Tantra. Mir gefällt der Gedanke, alles als eine Kunst anzusehen und sich stets weiterzuentwickeln.

Ich versuche in allen Bereichen meines Lebens das Beste zu geben und dabei zu vermeiden, anderen Lebewesen zu schaden. Deswegen bin ich Veganer und versuche so mitfühlend wie möglich zu sein.

Obwohl ich versuche im Moment zu leben, denke ich manchmal an die Zukunft und an vielfältige Möglichkeiten, wie mein Leben verlaufen könnte: Produzent, Mönch, Familienvater... Mein Ziel im Leben: nichts zu besitzen und damit glücklich zu sein...


  Impressum | English© 2000-2017 Till Kraemer