Till Kraemer


News / Archiv / 2004...

Donnerstag, 30. Dezember 2004

Heute habe ich eine Absage von Verena Nielsen bekommen...


Montag, 27. Dezember 2004

Heute habe ich mein aktuelles Demoband zu Verena Nielsen, Schneider Agentur, Inka Stelljes, Heyroth & Rietz, Manzelmann, Britta Imdahl, Agentur Heppeler, Eva Wirth, Agentur Drews, Agentur Gesichter, Funke & Stertz, Die Agenten, Players, GZSZ, Unter Uns, Marienhof, Verbotene Liebe, Above the Line, und Dirk Fritsch geschickt.


Samstag, 25. Dezember 2004

Ich habe mein Demoband aktualisiert.


Freitag, 24. Dezember 2004

Ich wünsche allen Besuchern meiner Seite frohe Weihnachten!


Dienstag, 21. Dezember 2004

Vorgestern war der letzte Drehtag von "Kleine Schwester".

Danach war ich bei der Team Vorstellung von "Ein schöner Tag".

Heute habe ich bei einem Freund ein wenig an meinem Demoband weiter geschnitten. Er ist im Urlaub und ich sollte ein bisschen auf seine Mäuse aufpassen (nein, keine Frauen), ein wenig Wasser und Futter und so...

Während ich heute bei ihm war, ist eine seiner drei Mäuse gestorben. Ich weiss nicht, ob ich ein so guter Mäuse Babysitter bin. Andererseits ist es sicher auch kein schönes Leben, in einen kleinen Käfig gesperrt zu sein...

Ich habe die Maus dann in eine leere Futterschachtel getan, die als Saag herhalten musste. Noch schnell "Ruhe in Frieden" drauf geschrieben und dann habe ich sie begraben...

Irgendwie habe ich das leichte Gefühl, dass mich dieser Freund nie wieder fragen wird, ob ich auf irgendwas von ihm aufpasse...


Freitag, 17. Dezember 2004

Kleines "FAQ" und "Traumfrau" Update.


Dienstag, 14. Dezember 2004

Screenshots von "Reach for the Stars" sind online...

Einige Fotos wurden entfernt...


Montag, 13. Dezember 2004

Neue Pics sind online. Von Inka Lotz.


Freitag, 10. Dezember 2004

Heute war ich bei einem Casting für ein Shooting für EuroEyes (ein Optiker oder sowas)...


Mittwoch, 1. Dezember 2004

Heute habe ich das erste Mal bei "McFit" trainiert. War ganz nett...


Mittwoch, 24. November 2004

Gestern Abend war ich mit Andreas auf einer kleinen Party von "connexx.av". Besonders unterhaltsam waren die klasse Kurzfilme, die dort liefen.


Montag, 22. November 2004

Heute habe ich eine Absage für eine kleine Rolle bei "Das Duo" bekommen, für die u.a. ich vorgeschlagen wurde. Die Rolle wurde gestrichen *schluchz* :(


Freitag, 19. November 2004

Heute hat mich eine Kassiererin im Supermarkt angesprochen und mir gesagt, dass ich süß ausgesehen habe bei "K11". Wow, ich bin ein Star! *lol*


Sonntag, 14. November 2004

Ich suche jemanden, der am Montag, 8. November 2004 "K11 - Kommissare im Einsatz" mit DVD Recorder aufgenommen hat (die Folge hieß "Die verhängnisvolle Spritztour"). Vielleicht kann mir jemand helfen, wäre klasse...

An dieser Stelle ein herzliches Danke an Kim von der "K11 Fanseite", die mich bei der Suche nach der Folge tatkräftig unterstützt!
Heute habe ich "The Mechanist" gesehen. Interessanter Film. Das Erzähltempo erschien mir zuweilen nicht ganz so rasant, aber was Christian Bale geboten hat, kann sich sehen lassen... An meine Begleitung ein dickes Sorry wegen der Strapazen, die Du auf Dich genommen hast und ein großes Dankeschön fürs tapfere Durchhalten... ;) *knuuutsch!*


Mittwoch, 10. November 2004

Heute Abend habe ich das erste Mal bei Mike Webbs Schauspiel-Unterricht mitgemacht, was mir sehr gut gefallen hat.


Dienstag, 9. November 2004

Es gibt ein kleines "Buddhismus"-Update.

Heute habe ich bei der "Greencard Lottery" mitgemacht. America, ich komme! ;)

Sonntag, 7. November 2004

Gestern habe ich den Film "The Butterfly Effect" gesehen, den ich ganz nett fand. So ne Art "Zurück in die Zukunft" nur etwas besser...


Samstag, 6. November 2004

Heute hatte ich ein Casting, was mich ziemlich viel Nerven gekostet hat...

Ich betrete die Agentur, ein netter Typ begrüßt mich, gibt mir ein Formular zum Ausfüllen und macht ein paar Fotos von mir... So weit so gut...

Dann lerne ich den Caster kennen. Ein fieser unsympathischer, unfreunlicher, arroganter Typ, dem man zur Begrüßung lieber mit der Faust in seine schmierige Visage schlagen möchte, anstatt ihm die Hand zu geben, kurz gesagt, ne ziemliche Pfeife.

Ich entscheide mich allerdings dann doch für die zweite Variante und gebe ihm zur Begrüßung die Hand (vielleicht ein Fehler? ;).

Ich folge ihm unauffällig in den Castingraum, wos dann auch gleich losgehen kann.

Der erste Teil besteht darin, mich kurz vorzustellen, was ich so mache und wo ich hin will.

Dann sollen verschiedene Emotionen, wie Wut, Trauer und Freude nacheinander dargestellt werden. Wir fangen mit "Wut" an.

Ok, denke ich, Wut ist kein Problem, denn dieser Typ macht mich schon mit seiner bloßen Anwesenheit wütend.

Der Caster hat auch einen kleinen "pfiffigen" Plot zur Hand, die Geschichte ist nämlich, dass ich und er gute Freunde sind (unvorstellbar) und meine Freundin mich mit ihm seit einem halben Jahr betrügt (unvorstellbar. Wäre es so, würde ich meine Freundin sehr bemitleiden und wüsste nicht, ob ich weinen oder lachen sollte). Ich habe diesen Skandal nun erfahren, aber er weiss noch nicht, dass ich es weiss (genaugenommen weiss er gar nichts, er ist nämlich ne hohle Frucht). Wir treffen uns nun in ner Bar oder so und der Caster spielt mich also an.

Der Caster sagt mir, er wird gleich fragen, wies mir geht und ich soll dann antworten nicht so gut oder so. Daraufhin erkläre ich ihm, dass es Scheiße ist, wenn Text und Subtext (besonders in so einem Fall) immer gleich sind. Er sagt mir daraufhin leicht resigniert, dass ich es so machen soll, wie ich mein...

Ich frage ihn, in welchem Radius ich mich bewegen darf und Strecke dabei die Arme aus, er sagt, ja genau in diesem Bereich. Ich frage wie weit ich gehen kann und er sagt mir, ich soll die ganze Zeit mit den Füßen auf der selben Stelle bleiben. Oh ja, so kann ich Wut gut spielen... ;) Ich weise ihn daraufhin, dass es dann allerdings nicht sehr authentisch werden kann, wenn ich mich nich mal richtig bewegen kann. Naja, er ist halt offensichtlich nicht in der Lage den Ausschnitt der Kamera etwas zu vergrößern oder mitzuschwenken...

Wir fangen an. Er fragt mich, wies mir geht, ich antworte gut, jedoch koche ich innerlich vor Wut. Er sagt, ich habe doch irgendwas und ich sage, nein, alles bestens... Ich fange natürlich nicht sofort an rumzuschreien, sondern baue einen kleinen Spannungsbogen auf. Schließlich eskaliert es und ich schreie ihn minutenlang an, zwischendurch finde ich manchmal kurz keine Worte, bin einfach nur fassungslos, aufgewühlt.

Er sagt mir, dass es gut war, aber das ich mehr reden muss, lange am Stück, ich sage ihm, dass ich geredet habe und das noch mehr reden, wie er es vorschlägt, völlig unrealistisch ist. Davon abgesehen, bin ich bereits heiser und meine Stimme ist bald weg. Ich sage ihm, dass es dann wohl intelligenter wäre, diese Szene zum Schluss zu drehen, nach Trauer und Freude.

Er besteht auf ewiges Geschreie am Stück und ich sage ihm, dass ich das nicht mache und wir einigen uns darauf, dass ich ihm statt dem ganzen Zirkus hier einfach mein Demoband schicke.

Zu Hause angekommen, rufe ich die Agentur an und sage, dass ich kein Interesse an einer Zusammenarbeit habe.


Sonntag, 31. Oktober 2004

Happy Halloween!


Sonntag, 24. Oktober 2004

Ich habe einige Fotos entfernt...

Testweise habe ich eine DSL Werbung geschaltet. Nicht weiter dran stören...


Mittwoch, 20. Oktober 2004

Heute war ich im Synchron-Studio von Studio Hamburg und habe ein paar Sätze aufgenommen.

Sie haben meine Rolle als Polizist bei den Rettungsfliegern um 3 Sätze erweitert und außerdem habe ich einen Rettungssanitäter synchronisiert (1 Sätzchen), wo ich schon mal da war... :)

Synchronisieren ist nicht grade meine Stärke, besonders, wenn ich die Sätze, die ich sprechen soll, erst kurz vor der Aufnahme das erste Mal sehe... Außerdem finde ich es schwierig, mich im Tonstudio emotional in die Situation reinzuversetzen...


Dienstag, 19. Oktober 2004

Kleines "Bonsai"-Update.


Freitag, 15. Oktober 2004

Kleines "Poetry"-Update.


Montag, 11. Oktober 2004

Heute war ich beim Casting für einen Werbespot...

Ich habe die Schiene von meinem kleinen Finger abgenommen, weil ich dachte, die kommt vielleicht nicht so gut...

Darunter kam ein weißer, vergammelt aussehender Finger zum Vorschein, so wie ein Finger aussieht, wenn er länger von einem Pflaster umgeben war...

Bei Castings muss man manchmal beide Hände hochhalten, natürlich auch heute... Der Caster fragte mich verwundert, was mit dem Finger sei, ich meinte, ach, das is nur von einem Pflaster, das is morgen wieder weg... Fuck!

Aber was solls, der Werbespot ist eh nich so wichtig, es soll eh nur mickrige 2500-3000 Euro Gage pro Tag geben! Shit!


Sonntag, 10. Oktober 2004

Heute ist etwas sehr, sehr beschissenes passiert... Ich übe gerade einen Stunt mit einem Skateboard die Treppe runter (der in einem Kurzfilm vorkommen soll), als ich plötzlich stolper und mit dem kleinen Finger meiner rechten Hand irgendwie irgendwo an nem Türrahmen oder so hängen bleibe...

Der Finger steht plötzlich ab dem zweiten Gelenk von oben ca. 45 Grad nach außen ab... Ich erschrecke mich und biege ihn reflexartig wieder zurück, dabei knackt es, als wenn er nachdem er ausgekugelt wieder eingekugelt wär...

Wir fahren ins Krankenhaus... Notaufnahme... Röntgenbilder werden gemacht... Ich bekomme eine Schiene, die ich tragen soll... Die Ärztin sagt, es ist alles ok, der Finger braucht nur Ruhe usw., außerdem sei ein kleiner Knochensplitter von ca. 2mm auf dem Röntgenbild zu sehen, aber den könnte man nich rausoperieren und der würde auch keine Probleme machen, vielleicht sei er sogar schon vorher dagewesen... Ach so, na wenn sonst nichts ist... Fuck!

Ich bin so genervt... voller Hass... Ich werde nie wieder so eine Scheiße machen, ich werde jetzt noch in genau einem No-Budget Film mitspielen, den ich schon zugesagt habe und danach in keinem mehr... Ich hab die Schnauze gestrichen voll...

Es gibt neue Screenshots von "K11"...


Samstag, 9. Oktober 2004

Kleines Update in der "Bonsai"-Ecke.


Freitag, 8. Oktober 2004

Gestern stand ich bei "K11" als böser Schuft vor der Kamera... Mehr Infos in Kürze... Bin grad zu faul zum schreiben... :)


Dienstag, 5. Oktober 2004

Heute war mein letzter Drehtag bei "Tatort - Dunkle Wege". Wir haben uns ein wenig geprügelt, was recht spaßig war...


Montag, 4. Oktober 2004

Gestern habe ich ein wenig für einen Skateboard-Stunt geübt, allerdings war mir nach ein paar Runden in der Ramp so schwindelig, das ich aufgegeben habe und davon getorkelt bin... offensichtlich werde ich für solche Späße langsam zu alt.

Danach habe ich mich bei meinem Schauspiellehrer Andreas verabschiedet, der nun für eine Weile nach Paris geht. Ich wünsche Dir viel Glück und alles Gute in Paris, Andreas...!

Von Björn aus Essen wurde mir berichtet, dass in der aktuellen Coupé (Ausgabe 10/2004) auf Seite 104 ein (wenn auch älteres) Foto von mir zu sehen ist... Das Beweismaterial hat er mir zugeschickt, vielen Dank dafür, Björn! Mein Ruf als seriöser Schauspieler ist nun ruiniert... ;)


Samstag, 2. Oktober 2004

Heute habe ich mir den Film "The Mission" angeschaut, den ich mir gestern gekauft habe. Ein teilweise sehr bewegender Film, wie ich finde...

Es gibt einen neuen Bereich, "Portfolio", mit einer Auswahl aktueller Fotos.


Donnerstag, 30. September 2004

Von letztem Sonntag an bis heute war ich beim Tatort Dreh in Hannoversch Münden. Deswegen blieben Mails, die ich in der Zeit bekommen habe bisher unbeantwortet. Ich bitte um Nachsicht... :)


Mittwoch, 22. September 2004

Heute war ich das erste Mal beim Aikido, was eine sehr interessante Erfahrung war.


Dienstag, 21. September 2004

Neue Making of Fotos von dem Kurzfilm "Das Dartspiel" sind online.


Sonntag, 19. September 2004

Ich bin mit meiner Website inzwischen auf einen anderen Server umgezogen. Mein alter Provider meinte, ich würde zu viel Traffic verbraten... Tsts...

Es gibt Making of Fotos von "Ein schöner Tag".

Heute ist ein historischer Tag, denn ich habe entdeckt, dass einer meiner Pinien-Kerne gekeimt ist, deswegen gibt es ein Bonsai-Update.


Mittwoch, 15. September 2004

Vorgestern Abend war das Screening der beiden Shootings mit Andreas (in Hamburg heißen irgendwie alle Andreas ;).

Gestern habe ich mich wieder mit Rainer und Marco getroffen und wir haben die Auflösung einer Szene für den Filmstuben-Trailer besprochen und Probeaufnahmen gemacht. Dabei bin ich ein wenig mit nem Skateboard im Kulturladen rumgefahren, was recht spaßig war. Für meinen Skateboard-Stunt (die Treppe runter) muss ich allerdings noch etwas üben.


Montag, 13. September 2004

Gestern habe ich mit Andreas an einer schwierigen Rolle gearbeitet (Massenmörder). Ich möchte eine Szene aus American Psycho für mein Demoband nachdrehen. Vielen Dank für die Energie, Andreas!

Kleines Update unter "Poetry"...


Sonntag, 12. September 2004

Es gibt nun eine "Poetry"-Ecke...


Freitag, 10. September 2004

Vorgestern bin ich zur Polizeischule nach Hannoversch Münden gefahren, wo ich beim Unterricht zugeschaut habe und Polizisten zu ihrem Job befragen durfte und gestern hatte ich dort meinen ersten Drehtag für "Tatort - Dunkle Wege".


Sonntag, 5. September 2004

Das Filmstube-Treffen vorgestern war wieder sehr nett und es lief überraschenderweise der Kurzfilm "Rosenzeit" als Vorfilm bei einem vom Kulturladen veranstalteten Freiluftkino-Abend.

Gestern hatte ich wieder ein Shooting mit Andreas. Bin schon sehr gespannt auf die Bilder.


Freitag, 3. September 2004

Das Filmstube-Treffen findet heute nicht wie geplant im Stadtpark, sondern im Kulturladen St. Georg statt. Weitere Infos auf der Seite der Filmstube.

Heute habe ich das Buch "Die Gesellschaft und das Böse - Eine Kritik der herrschenden Moral" von Arno Plack, dass mir mein Vater geschenkt hat, angefangen zu lesen. Ein sehr spannendes Thema, wie ich finde...

Ich habe ein wenig an der F.A.Q. weiter gearbeitet.


Donnerstag, 2. September 2004

Mein erster enthaltsamer Tag ist übrigens scheiße :) Auf was hab ich mich da nur wieder eingelassen... :)


Mittwoch, 1. September 2004

Gestern habe ich "Kill Bill - Vol. 2" gesehen. Was für ein trauriger Film...

Ähm... *räusper*... Das mit der Enthaltsamkeit hat diesmal nich so ganz geklappt... Ähäm... Neuer Versuch ab morgen... :)

Juhu, ich wurde zum "Model des Monats" gewählt, bei only-4-woman.de :) Vielen Dank an Carsten Rauschenbach für den Hinweis und natürlich vielen Dank an alle, die für mich gevotet haben! :)


Montag, 30. August 2004

Heute habe ich Martin einen Beinspreizer abgekauft. Auf das ich bald Spagat kann...

Mein erster enthaltsamer Tag neigt sich dem Ende zu... Es war nicht ganz einfach, aber ich war brav... :)


Sonntag, 29. August 2004

Es gibt neue Screenshots und zwar von "Der Schlappschwanz" und "Rosenzeit".

Ich habe beschlossen, ab morgen enthaltsam zu leben. Das bedeutet: keinen Sex mehr, weder mit anderen, noch mit mir selber :) Ich werde berichten (vermutlich wird es mir so ähnlich gehen, wie in dem Film "40 Tage, 40 Nächte" :)


Freitag, 27. August 2004

Es gibt wieder ein Update in der "Menschen" Ecke. Ich sollte die Rubrik vielleicht umbenennen in "Mensch des Tages"... :)


Donnerstag, 26. August 2004

Ich habe den Bereich "Menschen" aktualisiert.


Mittwoch, 25. August 2004

Es gibt einen neuen Bereich: Bonsai. Viel Spaß! :)


Dienstag, 24. August 2004

Heute habe ich den Kurzfilm "Reach for the Stars" zu net-view.TV geschickt. Dort gibt es einen Nachwuchspreis. Bin gespannt, wie der Film ankommt. Wer seinen Kurzfilm auch dort einreichen möchte, oder sich das ganze einfach so mal ansehen will, schaut am besten mal bei http://www.net-view.tv/filmforum/ vorbei.

Seit heute ist mein Foto bei der IMDb freigeschaltet. Juhu! :)


Montag, 23. August 2004

Am Freitag, 3. September 2004 ist das nächste Filmstube-Treffen. Es findet diesmal im Stadtpark (Hamburg) ab 19:00 Uhr statt. Jeder Filmemacher ist herzlich eingeladen.

Am Donnerstag, 9. September 2004, läuft um 18:50 Uhr auf ARD die St. Angela Folge 236 "Die Neue", in der ich mitgespielt habe.


Sonntag, 22. August 2004

Ich habe ein wenig an dem Bereich "Projekte" weiter gebastelt.

Es gibt einen neuen Bereich, "Casting". Interessant für Schauspieler und Leute, die Schauspieler suchen.


Samstag, 21. August 2004

Heute hatte ich ein Shooting mit Andreas und einigen anderen. Wir sind quer durch Hamburg von Location zu Location gezogen und das Ganze hat extrem viel Spaß gemacht... Ich freue mich sehr auf das Ergebnis...

Heute habe ich meinen Eintrag bei der IMDb mit einem Foto veredeln lassen. Der Spaß hat $40.60 gekostet. Mal sehen, wann das Foto eingebaut wird.


Freitag, 20. August 2004

Heute habe ich für die Rettungsflieger vor der Kamera gestanden und einen Polizisten gespielt, was sehr schön war, allerdings bin ich jetzt ziemlich k.o.


Donnerstag, 19. August 2004

Heute habe ich eine Absage für das "Windstärke 8" Projekt bekommen. Ich werde also nicht mit in See stechen...


Mittwoch, 18. August 2004

"Happy Birthday to me,..." *krächz*...

Juhu, ich bin in der IMDb eingetragen, habe ich grade gesehen, wenn auch nicht mit dem Film, den ich angemeldet hatte... http://www.imdb.com/name/nm1593484/


Dienstag, 17. August 2004

Heute hatte ich ein Shooting für "Old El Paso"... Augen auf im Supermarkt in ca. 8 Wochen...


Montag, 16. August 2004

Heute haben "Die Rettungsflieger" bei mir angerufen und mir eine kleine Nebenrolle als Polizist angeboten. Ich habe dann eben mein Demoband dort vorbeigebracht und eine Polizeiuniform anprobiert und wenn alles glatt geht, habe ich diesen Freitag einen Job.


Sonntag, 15. August 2004

Heute war ich vor dem Arnis-Training noch mit Chris beim Kickboxen (Chris hat immer gute Ideen ;)... Das Ergebnis: eine leicht geschwollene Oberlippe (ein Mädel war so frei, mir in die Fresse zu treten) und Blasen an den Füßen... Scheinbar um hundert Jahre gealtert habe ich mich eben mit letzter Kraft die Treppen zu meiner Wohnung hochgeschleppt... Naja, vielleicht war das ja nur so anstrengend, weil es das erste Mal war... *räusper*...


Samstag, 14. August 2004

Der Kurzfilm "Reach for the Stars" ist online und kann hier runtergeladen werden (128,97 MB).


Donnerstag, 12. August 2004

Alicia: "How big is the universe?"
Nash: "Infinite."
Alicia: "How do you know?"
Nash: "I know because all the data indicates it's infinite."
Alicia: "But it hasn't been proven yet."
Nash: "No."
Alicia: "You haven't seen it."
Nash: "No."
Alicia:"How do you know for sure?"
Nash:"I don't, I just believe it."
Alicia:"It's the same with love I guess."


Samstag, 7. August 2004

Gestern Abend war ich wieder beim Filmstube Treffen, wo u.a. ein sehr interessanter Kurzfilm, "Der Verdacht", gezeigt wurde.


Donnerstag, 5. August 2004

Heute habe ich den Film "Der VIII. Grad" und damit mich selbst als Schauspieler in der IMDb (Internet Movie Database) eingetragen. Mal sehen, wann der Eintrag freigeschaltet wird.


Dienstag, 3. August 2004

Gestern und heute habe ich für den Kurzfilm "Ein schöner Tag" (Regie: Sören Faika) vor der Kamera gestanden. Es hat extrem viel Spaß gemacht und das Wetter war superklasse, sodass ich jetzt glaube ich einen leichten Sonnenstich habe, zumindest dröhnt mir der Schädel...


Sonntag, 1. August 2004

Ich vermisse Dich... ...ja, Dich... ...warum meldest Du Dich nicht? :*(


Donnerstag, 29. Juli 2004

Vor einigen Tagen habe ich die Zeitschrift ca:st abonniert, eine wie ich finde ganz gute Zeitschrift für Schauspieler. Mehr Infos gibt es unter http://www.castmag.de/.

Gestern Abend habe ich mein Demoband und meine Vita zu Sven Fehrensen von X-Filme geschickt. Vielen Dank an Bettina, die den Kontakt hergestellt hat.

Vor knapp einer Woche war ich ja bei einem Arzt und habe einen "Fotoepilation-Probeblitz" machen lassen. Leider habe ich an meinem Unterschenkel, wo der Blitz gemacht wurde immer noch ein weniger dekoratives kleines Andenken (siehe Pic). Ich weiss nicht, ob ich das so schön finde. Vielleicht sollte ich noch etwas warten, bis diese Methode der Haarentfernung etwas weiter entwickelt ist, sodass man danach die Haut nicht wegschmeissen muss ("Sehen sie, die Haare sind alle weg! Ok, die Haut ist zwar verkohlt, aber die Haare sind weg"" ;)


Mittwoch, 28. Juli 2004

"The cold look in my eyes
The blood is my disguise
The cooling of my skin is spreading within

The blisters on my tongue
The water in my lungs
The stiffness in my legs
Will tell them I am dead

The swelling has begun
The battle won't be won
The contents of my soul is ready to go

I look down on myself
I only see a shell
They tried to make me stay
I chose to fade away

The pain has left my mind
My eyes are turning blind
My shadow fades to white
I move towards the light

The light I felt is gone
I'm now the only one
A force pulls me away
The darkness ends the day"

© by Claus Larsen



Montag, 26. Juli 2004

Es gibt neue Making of Fotos (von Lady X Episode 2) und zwar hier. Vielen Dank für die Fotos, Stefan!


Freitag, 23. Juli 2004

Gestern hatte ich ein Infogespräch zu einer recht neuen Enthaarungsmethode, Fotoepilation. Dabei werden die Haarwurzeln mittels eines Lichtblitzes, der Hitze erzeugt, zerstört. Der Arzt hat einen "Probeblitz" an meinem rechten Unterschenkel gemacht und das Ganze ist eine recht unangenehme und schmerzhafte Sache, allerdings gefällt mir der Gedanke, dass die Haare dauerhaft weg sind, also kein nerviges, stundenlanges Rasieren mehr. Ich werde mir das mal überlegen...

Heute habe ich eine Absage von der Agentur Gottschalk&Behrens bekommen, wo ich mich beworben hatte.

Außerdem habe ich heute eine Absage von K11 bekommen, die mich für eine Rolle vorgeschlagen hatten.


Dienstag, 20. Juli 2004

Gestern habe ich mich bei "Windstärke 8" beworben.

Den Film "Rosenzeit" gibt es auf der Seite von Jan Studt zum downloaden und zwar hier.


Montag, 19. Juli 2004

Vorvorgestern stand ich für "Der Dartfilm" (Regie: Stefan A. Jarosch) vor der Kamera und habe Ronny K. gespielt, der in einer Homeshopping Sendung lustige Dinge verkauft. Der Dreh hat sehr viel Spaß gemacht.

Danach war ich bei einem Vorstellungsgespräch bei "Club Greece".

Später war ich bei einem Treffen mit Sören Faika&Co. Wir haben einen Kurzfilm besprochen, den wir Anfang August drehen wollen. In dem Film werde ich einen netten, jungen Mann spielen, der ein ganz klein wenig abdreht.

Am Abend habe ich dann ein paar Demobänder bei Robert überspielt. Vielen Dank, Robert!

Gestern habe ich "Mystic River" gesehen, der mir bis auf das Ende sehr gut gefallen hat.

Heute habe ich mein Demoband zu Eva Wirth, Frank Oliver Schulz und Gottschalk&Behrens geschickt.

Ich habe einige Bilder entfernt.


Dienstag, 13. Juli 2004

Heute habe ich endlich mein Demoband fertig geschnitten.

Das Demoband kann runtergeladen werden und zwar hier .


Samstag, 10. Juli 2004

Vorgestern habe ich meine Hentai DVD Sammlung verschenkt.


Freitag, 2. Juli 2004

Ich habe ein wenig am Bereich "Buddhismus" weitergebastelt.

Alle Fotos mit Adriane wurden von der Seite entfernt.


Montag, 29. Juni 2004

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Fine Art Foto" (Nr. 3/2004) ist ein Statement von mir zum Thema "Retusche und Bildmanipulation".

Vorvorgestern hatte ich einen winzigen Auftritt bei "Die Albertis".

Gestern hatte ich ein Shooting mit der Fotografin Inka Lotz an der Ostsee. Die Aufnahmen sind für einen Kalender bestimmt und das Shooting hat sehr viel Spaß gemacht, obwohl es nicht allzu warm war. Besonders schön war für mich, dass eine wundervolle Frau mit dabei war...


Montag, 14. Juni 2004

Neue Bilder (fotografiert von Frank Mahlich) sind online.


Freitag, 11. Juni 2004

Heute war ich beim "Großen GZSZ-Casting" und habe dort eine tolle Urkunde bekommen :) Die werde ich mir gleich in einem goldenen Bilderrahmen übers Bett hängen ;)


Montag, 7. Juni 2004

Gestern war ich im neuen Harry Potter und obwohl ich die ersten beiden Teile witziger fand, hat er mir sehr gut gefallen.

Vorvorgestern hatte ich ein Shooting mit dem Fotografen Frank Mahlich. Die Ergebnisse gibt es bald zu sehen.


Dienstag, 1. Juni 2004

Wieder gibts neue Pics, diesmal von Kay W.


Montag, 31. May 2004

Es gibt neue Pics.


Samstag, 29. Mai 2004

Kleines Update unter "Views".


Freitag, 28. Mai 2004

Habe heute ein wenig an den Bereichen "Menschen" und "Views" weiter gebastelt.


Sonntag, 23. Mai 2004

Gestern war ich im "Imperial Theater" und habe mir "Das Indische Tuch" angeschaut, was mir sehr viel Spaß gemacht hat.

Eine Doppelrolle hat Matthias Junge gespielt, der in "Reach for the Stars" mein charmanter Manager war... :)




Mittwoch, 19. Mai 2004

Am Montag, 24. Mai 2004, bin ich um 19:15 Uhr auf Sat 1 bei "K11 - Kommissare im Einsatz" in der Folge "Gnadenlose Abtreibung" in der Rolle "Tim Niebusch" zu sehen. Viel Spaß :)

Die Bereiche "Projekte", "Photos" und "FAQ" wurden leicht überarbeitet.


Freitag, 14. Mai 2004

Heute hat meine Freundin mit mir Schluss gemacht. Per SMS. Wie zeitgemäß. Ich rufe sie an, erkundige mich nach dem Grund. Er scheint mir nicht so sehr plausibel. Aber ich glaube, dass geht einem wohl immer so, wenn sich jemand gegen seinen Willen von einem trennt.

Ich komme nach Hause. Ich bin traurig. Irgendwo höre ich einen Teufel lachen. Ich ziehe meine Jacke aus und nehme die Fotos meiner Freundin, ähm Ex-Freundin vom Altar runter. Ich nehme einen Schmetterling, den sie mir geschenkt hat von der Wand und packe ihn zusammen mit anderen Dingen, die sie mir geschenkt hat zur Seite.

Ich glaube in der Bravo stand mal, dass man Dinge von seinem Ex-Partner wegschmeißen solle, weil sie einem nur schmerzvolle Erinnerungen bringen. Vielleicht ist das das einzig wichtige, was jemals in der Bravo stand. Vielleicht ist es aber auch nur Unsinn.

Ich lese mir nochmal ihre SMS durch. Es ist ein wenig wie als ein guter Freund von mir gestorben ist. Als ich das erfahren habe, konnte ich es nicht fassen. Genauso kann ich jetzt nicht begreifen, dass ein wichtiger Mensch nicht mehr da sein wird. Weg. Für immer. Für immer? Ja, denn auf das "Aber wir können ja Freunde bleiben" habe ich keinen Bock.

Ich versuche nachzuvollziehen, was ich fühle. Im Moment fühle ich nichts. In mir herrscht eine Leere. Ich kann weder weinen, noch sonst meinen Gefühlen Ausdruck verleihen. Würde man jetzt in meine Augen schauen, wären sie vermutlich leer, abwesend, aber vielleicht verraten sie auch schon eine große Trauer, die bald über mich hereinbrechen wird. Vielleicht aber auch nicht.

Ich denke an meine Ex-Freundin. Ich bin ihr komischerweise aus irgendeinem Grund nicht böse. Nicht, weil sie mir egal ist, eher weil ich ihre Entscheidung respektiere. Ich wünsche ihr von ganzem Herzen, dass sie glücklich ist und wenn sie ohne mich glücklicher sein wird, ist es eine gute Entscheidung von ihr gewesen. Ok, erwischt, natürlich hatte ich mir insgeheim gewünscht, das ich derjenige sein würde, der sie glücklich machen darf. Aber dem ist offensichtlich nicht so.

Selbstmitleid versucht sich in mir auszubreiten. Ich versuche es mit Trost zu vertreiben *husch, husch*. Morgen ist auch noch ein Tag. Ist das so? Wer sagt mir, dass die Sonne morgen wieder aufgeht? Vielleicht hat sie keinen Bock dazu, vielleicht sagt sie sich "Hey, ich bin jetzt soundso viele Millionen Jahre aufgegangen, mir reichts".

Ich denke an schöne gemeinsame Momente. Ich werde sie sehr vermissen, nein ich vermisse sie bereits. Und zwar extrem. Wird das Leben wieder schön werden? Och nee, jetzt bitte nicht die Selbstmordgedanken-Nummer. Nö, dazu hab ich keine Lust.

Es gibt 6 Milliarden Menschen. Davon sicher ne _Menge_ Frauen. Wieso versteife ich mich so auf eine Person? Weil sie etwas ganz besonderes ist. Ja genau, sie ist die coolste von allen. Das denken sicher ein paar Milliarden andere Menschen auch von ihrem Partner. Egal, ich kann es drehen und wenden, wie ich will, mir fehlt etwas ohne sie, ein ganz wesentlicher Teil von mir.

Die Zeit heilt alle Wunden. Dann soll sie mal Gas geben.

Ich habe das Gefühl, dass sie im Moment auch nicht glücklich ist. "Don't say you're happy out there without me. I know you can't be. 'Cause it's no good." (Depeche Mode). Naja, andererseits so schlimm kanns ihr nicht gehen, sonst würde sie sich vermutlich melden. Vielleicht meldet sie sich ja auch nur nicht, weil sie ihre Glaubwürdigkeit nicht verlieren möchte. Naja, das ist vermutlich Wunschdenken.

Ich sollte rausgehen, das Leben genießen. Aber dazu müsste ich aufstehen. Nee, lass mal.

Ich sollte mich nicht hängen lassen, lieber zum Training gehen. Danach sieht die Welt schon wieder ganz anders aus. Oh ja. Ganz anders.

Ich würde so gerne noch einmal ihr hübsches Lächeln sehen. Nein, nicht auf einem blöden Foto, in echt meine ich.

Pah, wenn sie sich von mir trennt hat sie mich halt nicht verdient. Andere Mütter haben auch schöne Töchter. Nur zu dumm, dass ich keinen Bock auf andere Töchter habe.

Ich versuche mir vorzustellen, wie unsere Beziehung weiter verlaufen wäre. Zusammenziehen, Heiraten, Kinder... *träum*... Übernimm Dich mal nicht, Kleiner...

Zusammenziehen. Wir finden ein schönes Haus, mitten in der Natur. Bäume, Wiesen, ein kleiner Bach. Die Sonne scheint, ein paar Wolken ziehen am Himmel, ein Schmetterling flattert vergnügt an uns vorbei. Wir tragen die Umzugskartons ins Haus und streiten uns, was wir wo hinstellen, wir lächeln uns an und... hey Till, hallo, aufwachen! Sie ist weg, falls es Dir noch nicht aufgefallen ist...


Mittwoch, 12. Mai 2004

Gestern habe ich eine kleine Rolle bei St. Angela gespielt, was sehr viel Spaß gemacht hat. Mehr Details und Sendetermin folgen.


Dienstag, 27. April 2004

Gestern war ich bei "K11 - Kommissare im Einsatz", was sehr viel Spass gemacht hat, allerdings nicht ganz unanstrengend war. Aber ohne Fleiß, kein Preis.

Gegen halb vier heute morgen im Hotel angekommen, konnte ich noch grade ein Bad nehmen und ein paar Minuten Fliege zum Thema Sex und Angst lauschen und schon gings auf zum Flughafen.

Als ich dann kurz nach 8 Uhr heute morgen endlich ins Bett gefallen bin, klingelt das Telefon. Ich nehme ab und höre eine freundliche, weibliche Computerstimme "Guten Tag, hier ist der kostenlose Katalogservice der Firma Tiefkühlkost" oder so. Wie schön. Abgesehen davon, dass ich kein Gefrierfach oder dergleichen habe, war das Timing denkbar ungünstig, denn nach über 27 Stunden Action war ich grade komischerweise nicht in Kaufrausch-Laune...


Freitag, 16. April 2004

Der Filmstube-Abend im Metropolis war sehr schön, sodass ich mich vor Freude eben wieder angemeldet habe...


Donnerstag, 15. April 2004

Heute werden die beiden Lady X-Folgen wiederholt. Um 17:30 bei Tide TV.

Wir sind gerade dabei, eine kleine Filmtruppe auf die Beine zu stellen, die "Hamburger Kaos Krew". Wir werden überwiegend Comedy produzieren und suchen noch independent-begeisterte Filmemacher, Schauspieler & Co. Wer bock hat, mitzumachen, trägt sich am besten in unseren Verteiler ein und zwar hier: http://www.yahoogroups.de/group/hamburger_kaos_krew/


Sonntag, 11. April 2004

Ich wünsche allen fühlenden Wesen frohe Ostern! :)

Am Montag, 12. April laufen auf Tide TV um 17:30 Uhr die beiden Lady X-Folgen, in denen ich mitgespielt habe.


Freitag, 9. April 2004

Am Donnerstag, 15. Aprill 2004, um 21:15 laufen einige Kurzfilme, in denen ich mitgespielt habe im Metropolis Kino Hamburg: F&D 4, Level One, Quintessenz, Reach for the Stars, Rosenzeit.

Ich habe meine FAQ leicht überarbeitet.


Donnerstag, 1. April 2004

Heute habe ich eine kleine "Buddhismus"- und "Go"-Ecke gebastelt.


Sonntag, 28. März 2004

Es gibt einen neuen Bereich, "Work", in dem ich einige meiner Arbeiten vorstelle. Das ganze ist allerdings noch eine Baustelle, also Helm anziehen und nicht auf irgendwelche Nägel oder anderen rumliegenden Krempel treten...

Gestern Abend habe ich mich sehr einsam gefühlt. Ich fühlte mich wie der einzige Mensch auf diesem Planeten. Ich bin dann noch ins Kir, die Mucke war jedoch unterm Strich nicht so der Hit. Zu wenig E.B.M., dafür zu viel Gitarrengeschrammel. Ich habe mich aber mit ein paar witzigen Gestalten unterhalten und es war mir ein Vergnügen, die teilweise recht bizarren Wesen, die dort rumliefen, zu beobachten.


Sonntag, 14. März 2004

Gestern war ich seit Ewigkeiten mal wieder feiern und zwar im Kir auf der Wumpscut "Bone Peeler"-Release Party, die ein ziemlicher Hammer war, allerdings war ich dann auch ganz froh gegen 5 erschöpft in mein "Bett" zu fallen (ich glaube, ich werde langsam zu alt für solche Sachen ;)...


Mittwoch, 10. März 2004

Letzten Samstag habe ich als Gasthörer an dem Studium "Lamrim - der Stufenweg zur Erleuchtung" teilgenommen. Ich werde nun die Dharma studieren.

Wer sich ebenfalls für tibetischen Buddhismus interessiert, findet weitere Infos bei http://www.tibet.de/.


Montag, 23. Februar 2004

Heute ist etwas trauriges passiert. Ich bin auf dem Weg zur Arbeit und das ich pünktlich komme wird sehr knapp (und sie schätzen zu spät kommen dort wirklich nicht besonders).

Plötzlich fährt vor mir ein Auto eine Taube an. Die Taube bleibt auf der Straße liegen, flattert, aber scheint verletzt und nicht von alleine wegzukommen, aber es scheint sonst niemanden weiter zu interessieren.

Ich ertappe mich dabei, wie ich daran denke zu spät zu kommen, trotzdem fahre ich rechts ran und nehme die Taube in die Hände um sie von der Straße zu holen. Sie flattert aufgeregt.

Ich lege sie ins Gras und schaue sie an. Sehe in ihre Augen. Sie scheint sehr verletzt, obwohl ich keine äußeren Wunden sehen kann. Ich überlege was ich tun kann, ob ich die Arbeit sausen lassen soll, um bei der Taube zu bleiben, ich bin allerdings der Meinung, dass ich den Job brauche.

Ich überlege, ob ich sie mitnehme, vielleicht einfach im Auto lasse. Die Sonne scheint, im Gras liegt sie sicher ähnlich gut, wie in meinem Auto denke ich mir ignorant und entscheide mich für die wohl dümmste aller Möglichkeiten und lasse sie liegen.

Ich gehe zum Auto und überlege, was ich ihr als Nahrung dalassen kann, ich habe nur Joghurt dabei, nicht mal Wasser.

Ich nehme einen Joghurt-Deckel und schütte etwas "Onken Frühjahrs Vielfalt Milch-Cafe" darauf und lege es direkt neben der Taube ins Gras. Die Taube ist inzwischen fast regungslos und hat die Augen geschlossen. Ich streichel sanft über ihre Federn. Sie blickt geschwächt auf.

Ich steige ins Auto und fahre zur Arbeit. Auf der Arbeit muss ich dauernd an die Taube denken, was mich sehr bedrückt. Ich erzähle einem Arbeitskollegen davon, er belächelt meine "Tierliebe" und antwortet mir scherzhaft, er hätte eine 9mm gezogen und sie erschossen. Was für Worte voller Mitgefühl.

Nach der Arbeit will ich wieder zu der Taube gehen, um zu schauen, was aus ihr geworden ist und falls sie gestorben ist, sie wenigstens irgendwo im Wald zu beerdigen.

Ich komme zu der Stelle, an der sie lag und sie ist verschwunden. Nur der Deckel mit dem Joghurt liegt noch da.

Ich überlege, was aus der Taube wohl geworden ist. Gerne möchte ich glauben, dass sie sich erholt hat und davon geflogen ist, aber wir sind hier ja nicht im Märchenland oder bei "Wünsch Dir was".

Ob sie ein Müllarbeiter eingesammelt und weggeschmissen hat? Wieso hat er dann den Deckel mit dem Joghurt liegen lassen, ich suche noch etwas die Gegend ab, finde sie nicht und so bleibt mir nichts, als über meinen Egoismus nachzudenken und die Gewissheit, dass ich noch einen langen Weg zu gehen habe, aber vielleicht auch etwas daraus für die Zukunft gelernt habe, denn die nächste Taube werde ich sicher nicht liegen lassen, wie ich auch keinen Freund einfach im Gras zurücklassen würde. Auch wenn die Taube eh gestorben wäre, ich müsste mir dann nicht so wie jetzt vorwerfen, nicht alles versucht zu haben.

Tränen laufen über meine Wangen und ich verlasse den Ort, an dem mein Ego erneut Leid in die Welt gebracht hat...


Sonntag, 15. Februar 2004

"A girl like that can wound a soldier more than a sword, my friend." (Highlander).


Samstag, 14. Februar 2004

Gestern war der letzte Tag von "Actor's Extra", mal sehen, wie es jetzt schauspielunterricht-technisch weitergeht.

Heute habe ich angefangen das Buch "Einführung in den Buddhismus" vom XIV. Dalai Lama zu lesen, dass mir Andreas empfohlen hat. Scheint sehr interessant zu sein.


Dienstag, 8. Februar 2004

Ich habe mich gestern dazu entschlossen wieder Webseiten zu programmieren, um Geld zu verdienen. Der Vorteil liegt auf der Hand: ich kann arbeiten wann ich will und wo ich will.


Samstag, 7. Februar 2004

Ich lese im Moment "Die Kunst des Liebens" von Erich Fromm. Ein Buch, dass davon ausgeht, dass Lieben eine Kunst ist, nichts das einem einfach so in den Schoß fällt und wofür man nichts weiter tun muss, sondern etwas, worum man sich bemüht. Ein sehr interessanter Gedanke, wie ich finde.

Heute hat bei mir auf der Arbeit ein Mann angerufen, dessen Lebensgefährtin gerade verstorben ist. Er hat mir das vermutlich gesagt, um sein weinen in der Stimme zu erklären. Dieses Gespräch hat mich sehr berührt, sodass ich nach dem Gespräch weinen musste. Ich habe versucht, mir seine Situation vorzustellen, seinen Schmerz und was es für mich wohl bedeuten würde, eine so große, unüberwindbar scheinende Aufgabe meistern zu müssen. Der Verlust eines so wertvollen Menschen, was könnte schlimmer sein? Es hat mich allerdings auch wieder daran erinnert, wie wichtig ich es finde, die Zeit mit den Menschen, die einem viel bedeuten, zu nutzen, bevor es zu spät ist...


Freitag, 6. Februar 2004

Mir ist inzwischen von einigen Seiten (so weit ich weiss überwiegend von XP-Usern) zu Ohren gekommen, dass sich die Thumbnails auf meiner Seite nicht vergrößern lassen. Da gibt es verschiedene Lösungen: die eine (beste): verbrennt Euer XP und besorgt Euch ein vernünftiges OS. Andere denkbare Möglichkeiten wären: JavaScript aktivieren (falls sich kein Pop-Up-Fenster öffnet), das macht Ihr AFAIK bei Euren Security Einstellungen (zumindest beim Internet Exploiter). Ok, ich höre Bedenken, die Sicherheit könnte gefährdet sein? Das ist sie sowieso, so lange Ihr einen Virus aus dem Hause Mickey$oft auf Eurem Rechner habt. Ansonsten wär ich sehr dankbar über Zusendungen per Mail mit der Angabe Eures OS, der Browserversion, die Ihr verwendet und den Sicherheitseinstellungen (Level usw.), um das Problem irgendwie zu fixen, dann werd ich das in die FAQ oder so einbauen.


Dienstag, 3. Februar 2004

Gestern Abend hab ich beim Go folgendes gelernt: "From a cross-cut, extend".

Samstag, 31. Januar 2004

Heute war der erste Drehtag von "Firewall". Der Dreh hat Spaß gemacht, allerdings war es ein ganz klein wenig frisch und feucht... Ich will auf ne warme Insel!


Montag, 26. Januar 2004

Es gibt ein Making of zu "Level One". Vielen Dank an Stefan für die wie gewohnt klasse Fotos!


Sonntag, 25. Januar 2004

Bis Vorgestern hatte ich ein paar Tage keinen Internetzugang (ich sollte vielleicht öfter mal meine Telefonrechnung bezahlen), deswegen kamen/kommen die Antworten auf E-Mails etwas später, ich bitte um gnädige Rücksicht ;)

Vorgestern Abend ging ich nach dem Schauspiel-Unterricht noch auf eine "X-Zirkel-Party", die ein Bekannter von mir im WOS organisiert hatte. Der Abend verlief zunächst weniger spektakulär aber mit netten Gesprächen... Dann gingen wir in die "Virgin-Bar" oder wie die hieß, wo mir eine fesche Tänzerin auffiel. Ich versuchte sie nicht allzu penetrant anzuglotzen (obwohl es als Tänzerin ja eigentlich genau ihr Job ist, Blicke auf sich zu ziehen) und führte weiter ein Gespräch.

Plötzlich kam sie sehr zu meiner Freude an unseren Tisch und fragte frech, wozu sie die Show eigentlich machen würde, wenn wir nicht gucken. Die Kleine gefiel mir ;)

Der Abend verging, weitere Gespräche folgten, ein paar Mädels amüsierten sich und schließlich kam die Tänzerin auf uns zu und meinte, dass die Männer nun auch tanzen müssten. Nun, da mir eigentlich nichts peinlich ist, ging ich mit ihr und einem Paar auf dieses Table oder wie das Teil heisst, was ziemlich witzig war. Die Tänzerin half mir aus meinem Oberteil und ich revangierte mich bei mir :) Ich musste oft überlegen, ob ich träume und gleich im Suff an der Bar aufwache, die Tänzerin in weiter Ferne. Sie erzählte mir irgendwas in der Art, dass sie sich für One-Night Stands zu schade wäre oder so und nach einigen Komplimenten verließen wir den "Tisch" und der Abend neigte sich langsam dem Ende zu.

Da die Tänzerin zufällig bei mir in der Nähe wohnte und nur deswegen ;) fuhr ich sie noch nach Hause. Vor ihrem Haus angekommen dann tausend Bedenken und Fragen in meinem Kopf in der Art "Motor ausmachen? Ist das aufdringlich? Abschnallen? Soll ich fragen, ob ich noch mit hochk... äh, nein, ähm, Mist, also wie jetzt, fuck, warum ist das so kompliziert"... "Du kannst entweder Parkplatz 6 oder 7 nehmen" hallten ihre Worte, "Wow!" dachte ich und folgte ihr in ihre hübsche Wohnung.

Wir gingen in die Küche, sie bat mir einen Tee an und zählte ca. 20000 Teesorten auf, zwischen denen ich wählen konnte. Da ich mich mit Tee nicht auskenne und es mir sowieso scheißegal war, was für einen Tee ich bekomme, wählte ich irgendwas (aber es war lieb, dass sie fragte).

Wir kuschelten ein wenig in der Küche und verlagerten unsere Aktivitäten ins Wohnzimmer auf die Couch, dann ins Schlafzimmer oder so, die Reihenfolge ist mir nich mehr ganz klar, jedenfalls übernachtetete ich bei ihr und es war wunderschön (nein, es gab keinen Sex, hmm, wieso eigentlich nich ;)

Den Tag verbrachten wir im Bett, weil das so am besten war und gegen 4 uhr nachmittags steuerte ich wieder auf meine Wohnung zu, völlig weggetreten, unter heftigem Schlafentzug leidend und berauscht von einem wundervollen Abend, äh Nacht, wasauchimmer.

Zu Hause hielt ich den Zettel mit ihren Telefonnummern in der Hand und freute mich wie ein Schneekönig... hmm, ob ich ihr noch eine SMS schreiben soll, ich finde SMS aber eigentlich ziemlich scheiße, egal das muss jetzt sein...

Ich haute mich noch ein wenig aufs Ohr und ging dann mit Björn und Chris ins Kino, in "Last Samurai". Leider wollte die Tänzerin nicht mitkommen *schnief*, aber der Film war trotzdem ganz große Klasse, sodaß ich weinen musste.

Danach schrieb ich der Tänzerin eine SMS wie verabredet, da wir uns eigentlich noch am Abend treffen wollten. Leider kam keine Antwort. Ich fuhr traurig nach Hause und wartete noch ein wenig. Ich überlegte, ob ich sie nicht anrufen soll, aber ich will ja nicht rumnerven, sie wird schon wissen, warum sie nicht antwortet, vielleicht schläft sie, arbeitet oder hat keinen Bock. Ich rufe trotzdem an und ihre T-NetBox geht dran... ich schreibe ihr noch eine SMS, obwohl ich denke, dass es sicher keine gute Idee ist, jemandem den man so kurz kennt derart hinterherzurennen, aber scheiß auf Strategie, hier geht es um das, wonach ich mich fühle, hmm, keine Antwort... Ich gehe zum Auto und räume traurig die Sachen die ich gepackt hatte, um bei ihr zu übernachten aus...

Ist das Leben nicht eigenartig? "Nichts ist jemals sicher, das ist das einzige, was sicher ist" (A beautiful mind).


Montag, 19. Januar 2004

Heute Abend war ich mit Björn das erste Mal beim Hamburger Go Club Go spielen und es hat sehr viel Spaß gemacht.

Eben bin ich dann online dem Deutschen Go Bund beigetreten.


Sonntag, 18. Januar 2004

Heute habe ich mir Ausschnitte aus Schneewittchen und zwei Fassungen von Livores Mundi von Harald Gruenberger angesehen. Beides hat mir recht gut gefallen.


Donnerstag, 15. Januar 2004

Heute habe ich mich kurz mit Harald Gruenberger getroffen, leider war nicht viel Zeit. Ich hoffe, dass ich mit ihm bald drehen werde, da er sehr interessante Ideen hat.


Dienstag, 13. Januar 2004

Seit gestern bin ich schon wieder erkältet. Was soll das? Fuck!

Eben habe ich mich beim DAV (Deutscher Arnis Verband) angemeldet.


Samstag, 10. Januar 2004

Heute habe ich meine Vita, die Links und die Umfrage (rechts) aktualisiert.

Heute war wieder "Tag der lustigen Anrufer" im Call-Center. Sinngemäß hat es sich so zugetragen:
Ich: "Willkommen im T-NetBox Service Center, mein Name ist Till Kraemer, was kann ich für Sie tun?"
Prepubertäres Kiddie: "Ich hab ein Loch in meiner Unterhose, können Sies nähen?"
Ich: "Nein, aber ich kann Dich aus der Leitung schmeißen"

Ein weiterer zu Späßen aufgelegter Anrufer: "Wie ist Ihr Name?"
Ich: "Kraemer"
Anrufer: "Verkaufen Sie auch Creme?"
Ich: "Nein, die ist leider grade ausverkauft"

Ich liebe diesen Job :)

Eben bin ich der Yahoo-Group "scarytales", rund um Jan P. Ewert, die sich mit Independent-Splatterfilmemachen beschäftigt, beigetreten. Wer sich ebenfalls dafür interressiert, findet weitere Infos unter http://www.scarytales.de.vu/.


Freitag, 9. Januar 2004

Heute habe ich endlich meine Steuererklärung für 2002 weggeschickt, die ich gestern nach Ewigkeiten mal gemacht habe, obwohl ich sie eigentlich spätestens bis 31. Mai 2003 hätte abgeben sollen (aber wir wollen ja mal nich kleinlich sein ;). Das sind so diese kleinen Dinge, die eigentlich schnell gemacht sind, aber auf die ich halt einfach absolut keinen Bock habe (um so schöner ist es dann allerdings, wenn ich diese Dinge endlich abgehakt habe).

Heute haben wir beim Schauspiel-Unterricht neben der Stuhlentspannung, wo man sich grob gesagt auf einen Stuhl setzt, bzw. hängen lässt und entspannt, eine Sense Memory Übung mit Tüchern gemacht. Dabei saßen, bzw. hingen wir erst ebenfalls auf einem Stuhl rum, mit geschlossenen Augen und haben ein Tuch über unseren Körper streifen lassen und erlebt, wie sich das anfühlt. Dann haben wir probiert, wie sich das im Stehen bzw. mit zwei verschiedenen Tüchern anfühlt und später haben wir das dann ohne Tücher gemacht und versucht, uns das Gefühl der Tücher wieder bewusst zu machen, bzw. abzurufen. Dann haben wir uns nochmal auf den Stuhl gesetzt und ohne das Gefühl des Tuches fallen gelassen und uns dabei völlig frei gefühlt. Das war eine sehr interessante Erfahrung.

Dann habe ich mit einem Personal Object gearbeitet, also einem persönlichen Gegenstand, der mir sehr wichtig ist. Ich habe eine Postkarte von dem C-64 Spiel "Maniac Mansion" mitgebracht, die mir mein Freund Dennis mal vor Ewigkeiten geschickt hat, die ich in einem Rahmen normalerweise auf einem Schreibtisch stehen habe. Wir haben geschaut, was für Gefühle der Gegenstand bei mir auslöst und ich habe z.B. geweint und andere Dinge gemacht. Für mich verkörpert der Gegenstand, abgesehen von meiner Freundschaft zu Dennis, unter anderem das Gefühl meiner schönen Kindheit und diese Unbeschwertheit, die ich damit verbinde, damit verbunden vielleicht auch die Sehnsucht, wieder ein Kind zu sein und diese Zeit zu erleben, denn sie ist ja heute irgendwie in sehr weite Ferne gerückt.

Solche Emotionen kann man dann als Schauspieler sehr gut verwenden, wenn man sich klar macht, welche Sache oder welcher Moment, an den man sich zurückerinnert, welche Gefühle bei einem auslöst und man kann dann versuchen, dass gezielt einzusetzen.

Danach haben wir wieder an meinem Monolog aus "American Psycho" weitergearbeitet, wo ich Patrick Bateman spiele, was mir sehr viel Spaß macht (gebt mir einen Kettensäge :).


Donnerstag, 8. Januar 2004

Es gibt einen neuen Bereich, "Technology", der allerdings noch nicht besonders umfangreich ist. Den Anfang macht ein kleines OpenBSD Tutorial.

Heute war Stefan bei mir und hat mir tolle neue Pics gebracht (vielen Dank dafür!), von denen ich mir sicher auch ein paar für meine Seite klauen werde, hähä... :)


Sonntag, 4. Januar 2004

Heute Nacht habe ich von Gina Wild geträumt. War wirklich nett :)

Heute habe ich ein wenig an der "Schauspiel"- und der "Modern Arnis"-Ecke rumgeschraubt.


Samstag, 3. Januar 2004

Gestern habe ich einen gemütlichen Videoabend gemacht, der ein wenig länger ging, weshalb ich heute ein kleines Bisschen k.o. bin. Trotzdem habe ich mich heute natürlich heldenhaft zum Training geschleppt :)

Ich war heute wieder ein wenig fleißig und habe am Bereich "Schauspiel" weitergebastelt.


Donnerstag, 1. Januar 2004

Heute Abend ist Stefan mit dem Drehbuch zu Firewall vorbeigekommen, was sehr spaßig war.

Ahso (da war doch noch was): ich wünsche allen Besuchern meiner Seite ein bombastisches, großartiges Jahr 2004!


  Impressum | English© 2000-2017 Till Kraemer