Till Kraemer


News / Archiv / 2003...

Montag, 29. Dezember 2003

Gestern Abend bin ich aus der Schweiz wiedergekommen. Es war wunderschön und hat mir sehr gut getan dort. Einige Pics gibt es hier.

Heute habe ich angefangen, am "Modern Arnis"-Bereich zu arbeiten. Besonders umfangreich ist er allerdings noch nicht so ganz :)


Donnerstag, 25. Dezember 2003

So, nacher fliege ich in die Schweiz. Ich werde erst Sonntag Abend wiederkommen, also bis dahin keine Mails beantworten. Es sei denn, sie sind ultra dringend. Bis denn.


Mittwoch, 24. Dezember 2003

Ich wünsche meiner Familie, meinen Freunden und allen Besuchern meiner Seite ein frohes Weihnachtsfest!

Ich habe ein wenig an den Bereichen "Schauspiel", "Photos", "Views" und "Humor" weitergebastelt.


Montag, 22. Dezember 2003

Gestern habe ich wieder im Callcenter beim T-NetBox Support gejobbt und es war irgendwie Tag der lustigen Anrufer. Ein Typ hat mir erzählt, er habe die T-NetBox gefickt, ich habe ihn gefragt "Und, wars gut?" Ein meinte, ja... tss... Ein weiterer Anrufer schildert mir, dass seine Möbel vom Sturm in seiner Wohnung rumfliegen und auch er davon fliegt, ins Weltall, zum Planeten Melmac. Ich meinte, er solle Alf von mir grüßen... Tja, Finger weg von harten Drogen! :)

Heute war ich wieder im Callcenter und habe glaube ich meine erste Überstunde gemacht, was für ein historischer Tag. Naja, eigentlich zeigt es nur, wie faul ich sonst immer war, wenn ich mich erfolgreich vor Überstunden gedrückt habe :)

Ich habe heute meine normale T-NetBox aufgerüstet auf Unified Messaging, was ganz nett zu ein scheint...

Heute Nachmittag war ich bei Centric, wo ich eine sehr witzige Video-Kassette vom Schauspiel-Unterricht auf DVD überspielen lassen habe. Ich werde demnächst dann ein paar Screenshots von dem Band auf die Seite stellen...

Heute Abend habe ich meinen Schauspiel-Unterricht im wahrsten Sinne des Wortes verschlafen, wie unprofessionell von mir :) Naja, ich bin unschuldig, mein Körper holt sich nur den Schlaf, den er braucht ;)

Eben habe ich Flugtickets gebucht (sehr frühzeitig, ich weiss ;), ich werde nämlich über Weihnachten zu meiner Mutter in die Berge in die Schweiz fliegen, wo Schnee liegt, Juhu! Mal sehen, ob ich einen Schneemann bauen, oder lieber faul vorm Kamin sitzen werde :)


Samstag, 20. Dezember 2003

Gestern habe ich mal wieder "Illuminatus 1 - Das Auge in der Pyramide" weitergelesen. Ich liebe Robert Anton Wilson. Besonders gut finde ich auch das Zitat von ihm "Wir sind alle Riesen, die zu Zwergen erzogen wurden".

Heute war ich bei einem Gangbang in Berlin und es war recht witzig, allerdings bin ich jetzt ziemlich ko... :) Auf der Fahrt habe ich Front 242, Invincible Spirit, Paranoid und Leather Strip gehört.

Eben habe ich ein wenig an dem Bereich "Views" weitergearbeitet.


Freitag, 19. Dezember 2003

Gestern Abend war ich auf der Weihnachtsfeier von der Firma, wo ich im Moment arbeite. Wir sind auf der "Mississippi Queen" durch den Hamburger Hafen getuckert und es war echt nett.

Heute Nacht habe ich von Y geträumt. Es war allerdings kein so schöner Traum.

Heute Abend war ich das erste Mal seit gut ner Woche wieder beim Training. Ich hatte befürchtet, dass ich viel Kraft und Gewicht verloren habe in der Zeit, aber als ich sah, dass die Kraft geblieben ist und ich immer noch 85kg wiege, also nicht abgenommen habe, durchströmte eine Welle der Erleichterung meinen Körper :)


Mittwoch, 17. Dezember 2003

Mir geht's wieder besser, meine Erkältung scheint fast vorbei zu sein. Wenn ich erkältet bin, achte ich mehr aufs Wesentliche, all der belanglose Scheiß, über den ich mich sonst aufrege, wird plötzlich völlig bedeutungslos, was zählt ist die Gesundheit und wenn ich mich dann wieder erhole, bin ich dankbar dafür, dass es mir eigentlich ziemlich gut geht...


Freitag, 12. Dezember 2003

Man, mir gehts ätzend, ich glaube, ich bekomme eine scheiß Grippe.

Aber es gibt auch gute News, mp3.de hat den Song "You are the one" freigeschaltet.


Donnerstag, 11. Dezember 2003

So lange sich mp3.de noch nicht so ganz im klaren darüber ist, ob sie den Song "You are the one" freischalten sollen, hab ich ihn erst mal bei mir hochgeladen und zwar hier. Passende Lyrics zum mitsingen gibts hier und alles über Ronny K. erfährst Du hier. Tell me now...


Mittwoch, 10. Dezember 2003

Buhuu! mp3.de hat den Song "You are the one" abgelehnt. Aber Ronny K. gibt nicht auf! :)


Dienstag, 9. Dezember 2003

Ein Bekannter, ich nenne ihn zum Schutz seiner Privatsphäre X (sehr originell, ich weiss), erzählte mir neulich unglaubliches. Er sei in ein Mädel verliebt gewesen, dass allerdings beziehungstechnisch keinen Bock auf ihn hatte und er hätte seine Gefühle für sie nun via Hypnose/Selbsthypnose in den Griff bekommen, sodass er nicht leide. Ich war zunächst ziemlich skeptisch, da ich eigentlich die Meinung vertrete, dass leiden zum Leben dazugehört und wir grade in solchen Momenten uns weiterentwickeln, reif werden, blablabla... naja.

Etwas später erinnerte ich mich seiner Worte, als mir ähnliches blühte. Ich rufe ihn an und erkläre ihm, dass ich im Begriff bin Gefühle zu entwickeln für eine Bekannte, ich nenne sie zum Schutz ihrer Privatsphäre, na, mal sehen, wie nenne ich sie, naja, sagen wir Y :) Ich erkläre ihm also, dass ich im Begriff bin, für Y Gefühle zu entwickeln, worin ich allerdings keine Zukunft sehe. Ich frage ihn, ob er mich auch hypnotisieren kann, ich will nichts fühlen. Er sagt ja, aber ich soll eine Nacht drüber schlafen.

Wenige Tage später ruft er mich an und fragt, ob ich das mit der Hypnose usw. ernst gemeint habe und dass ich nichts mit dieser Frau anfangen möchte. Ich sage ja, das ist das was mein Kopf mir sagt, allerdings sagen meine Emotionen mir etwas anderes. Er scheint erleichtert und sagt mir, dass er glaubt, dass zwischen ihm und Y sich etwas entwickeln würde. Ein Schlag weit unter die Gürtellinie trifft mich. Ich fühle mich an den Schluss von "Verrückt nach Mary" erinnert.

Vorvorgestern (gibt es das Wort?) war irgendwie ein Scheißtag... ich fahr in den Waschsalon, schmeisse meine Wäsche in die Maschine und warte. Ich hasse diesen Waschsalon, er ist sowas von kalt und ätzend und verkörpert so ziemlich alles, was ich nicht mag: z.B. diese fiese Volksmusik, die immer im Hintergrund läuft und wenn mal irgendwelche Leute anwesend sind, sind es meistens Asis.

Ich sitze so da und fühle mich sehr allein (das ist jetzt die Stelle, wo Du Mitleid heucheln musst, wenn Du ein guter Mensch bist). Ich denke an Y und werde noch trauriger. Mir fallen ein paar Zeilen ein, aus dem Lied "I won't look back" von Claus Larsen. Sie scheinen am besten zu beschreiben, wie ich mich fühle. Ich schreibe sie ihr einfach, mir ist einfach danach:

"The story comes in use when I disappear
I lived in a dream world away from my fear
This world is much too demanding for me to stay
I took all the chances I could take

I lived out my weakness protected by lies
I felt all the pleasure behind my disguise
My life was a secret but nobody cared
When I was in pain they all just stared"

Ok, ein wenig melancholisch zugegeben...

Natürlich kommt keine Antwort von ihr... was soll man dazu auch sagen :)

Ich schaue nach meiner Wäsche, das Waschprogramm ist längst durchgelaufen, ich habe es nicht bemerkt.

Ich fahre in die Videothek und beschließe Geld auszugeben. Ich habe gehört, Frauen kaufen gehen, wenn sie nicht gut drauf sind Shoppen und versuchen das so zu kompensieren. Wieso soll das für Männer dann nich gut sein.

Ich kaufe mir "A beautiful Mind" und "Fight Club", ja nach Fight Club steht mir der Sinn. Außerdem "Achtzehneinhalb 14" und eine "Folge" von "Babewatch", zwei besonders kulturell hochwertige Kunstwerke der Filmgeschichte :)

In der Videothek ruft mich X an. Er habe meine News vom 6. Dezember gelesen und sich Sorgen gemacht. Ich sagte, dass ich klarkomme.

Vorgestern hatte ich ein Shooting bei Claus Vogel mit Katja Kassin.

Gestern wollte ich nach dem Schauspiel-Unterricht nach Hause fahren und was sehe ich? Eine Scheibe ist eingeschlagen. Diesmal allerdings die der Beifahrertür (Abwechslung muss sein). Außerdem wurde ein Beutel mit Lebensmittel im Wert von ca. 10 Euro geklaut. Das nenne ich fette Beute. Die erfolgreichen Gangster werden sich sicher damit auf die Bahamas abgesetzt haben und nun ein Leben in Saus und Braus verbringen...

Die Rolle mit durchsichtigem Klebeband und eine Schere, mit der ich die letzte kaputte Scheibe "abgedichtet" hatte, lagen noch auf der Rückbank und sie taten auch diesmal wieder ihren Dienst.

Ich fuhr zur Polizei und ließ eine Anzeige aufnehmen. Danach sagte der Cop, er wolle noch mit rauskommen und schauen, ob das mit der Scheibe auch stimmt, oder ob ich ihm "einen vom Pferd erzähle", wie er es nannte.

Er schaute auf die mit Klebeband abgeklebte Tür und honorierte die Arbeit mit einem "...da ham sie sich ja richtig Mühe gemacht...". Tja, was soll ich machen, ohne Scheibe kann es bei dieser Witterung ein klein wenig frisch werden.

Morgen habe ich wieder einen Termin bei Carglass, wobei ich vielleicht drüber nachdenken sollte, diesmal Panzerglas zu nehmen...

Als ich irgendwann völlig genervt nach Hause kam, klingelte das Telefon und meine Bekannte, der ich die melancholischen Zeilen geschickt hatte, sagte, sie habe sich Sorgen gemacht und es wäre eine Entschuldigung fällig, dafür, dass ich ihr ohne weitere Erklärung solche psycho SMS schicke. Oh ja, ich bekenne mich schuldig, Gefühle geäußert zu haben. Wenn sie sich solche Sorgen gemacht hat, frage ich mich allerdings, wieso sie nicht einfach zurückgeschrieben hat mit einem "Alles ok?" oder so... naja, wozu, man kann ja stattdessen auch lieber zwei Tage später anrufen und dann Vorwürfe machen.

Ich weine...

Ich rufe einen Freund an...

Ich weine...

Ich schreibe ihr eine letzte Mail...

Ich bin traurig...

Ich habe mich vor ein paar Tagen mal etwas konkreter im Web umgeschaut nach einem Buddhisten Kloster, da ich glaube, irgendwie meinen Platz in der Welt noch nicht so richtig gefunden zu haben und mir ein paar alternative Lebensstile überlege.

Ich bin dann über die Regeln im Kloster gestoßen, die mich teilweise etwas verunsichern:

1. Friedfertigkeit: Sich zu enthalten, absichtlich das Leben irgend eines Wesens zu vernichten

Ok, das ist einigermaßen einfach. Ich bin Vegetarier und Menschen töte ich auch selten ;)

2. Vertrauenswürdigkeit: Sich zu enthalten, irgend etwas zu nehmen, was nicht gegeben wurde

Ok, ok, ich fass Deine Frau nicht an. So gut sieht sie eh nicht aus...

3. Keuschheit: Völlige sexuelle Enthaltsamkeit

Ähm... *hüstel* ...wie? Das is aber doch sicher irgendwie zeitlich begrenzt oder? Auf ne Stunde oder so, nich? Naja, das muss ich noch klären...

4. Rechte Rede: Sich des Lügens, verletzenden oder böswilligen Sprechens zu enthalten

Hmm, heisst das, ich darf sowas wie Fuck, Scheiße, Wichser und so nich sagen? Das ist doch eigentlich kein böswilliges Sprechen, oder? Hmmm... muss ich auch noch klären...

5. Abstinenz: Sich des Alkohols, Drogen und jeglicher das Bewusstsein verändernder Substanzen zu enthalten

Nun, das ist auch ok, meine Drogenphase ist eh vorbei...

6. Enthaltsamkeit: Nach 12 Uhr Mittag nicht mehr zu essen

Hm, ok, aber für wie lange? Ne Stunde? Irgendwie ist es ja immer nach und immer vor 12 Uhr, je nachdem, wie man es sieht...

7. Entsagung: Verzicht auf jegliche zerstreuende Unterhaltung, aufdringliche persönliche Aufmachung oder unangemessene Kleidung zu tragen;

Ok, die Playstation und die Lack und Leder Klamotten bleiben zu Hause...

8. Mäßigung: Verzicht auf übermässigen Schlaf.

Hm, übermäßig ist relativ, ich denke 12 Stunden Schlaf sind ok.

Nun noch ein Blick auf den Tagesablauf:

5:30 Uhr Chanting und Meditation

Oh 5:30 Uhr... ähm, naja, ok dann lassen wir das mit dem Kloster mal lieber... :)


Samstag, 6. Dezember 2003

Ich werde einen Ohrwurm nicht mehr los: "Leviathan" von Covenant. "I watch minutes grow to hours and how seasons build the ages every winter dies in sunlight only to be born again..." *sing*

So, ich muss jetzt zum Training...


Mittwoch, 3. Dezember 2003

Gestern wollte ich unbedingt endlich mein Demoband schneiden, da ich das wesentliche Material inzwischen zusammen habe. Im Kulturladen St. Georg kann man dies günstig tun, aber leider sind dort im Moment irgendwelche Bauarbeiten angesagt, wie ich das verstanden habe. Auf warten habe ich aber keine Lust, Arndt, ein Bekannter aus Lübeck ist quasi meine letzte Hoffnung.

Er hat Zeit, ich bin begeistert. Ich setzte mich pünktlich ins Auto, will losfahren. Meine Batterie ist da allerdings (mal wieder) anderer Meinung. Fuck. Ich brauche echt mal ne neue Batterie. Ich rufe den ADAC an. Frage, ob ich eine Batterie bei ihnen mit EC Karte kaufen kann. Kein Problem, sagt sie. Ich warte. Warte. Er kommt.

Eine Batterie will er mir allerdings nicht mit EC-Karte verkaufen. Abgesehen davon erzählt er irgendwas von 90 Euro. Spätestens damit ist die Sache eh abgehakt. Er gibt mir Starthilfe, wie er es nennt und ich fahre los.

Irgendwann komme ich verspätet in Lübeck an. Arndt schneidet mit mir eine erste Version meines Bands (vielen, vielen Dank, Arndt), brennt sie auf DVD und ich hoffe, dass der Wagen anspringt. Er springt an, Yea, ich fahre zurück.

Heute morgen musste ich früh raus. Ich jobbe im Moment in einem Callcenter (und berate die T-NetBox) und mein Dienst beginnt um 8:00 Uhr. Ich steige in den Wagen und hoffe, dass er anspringt. Ich drehe den Schlüssel und ja, er springt tatsächlich an. Ich freue mich und will aus meiner Parklücke ausparken, dabei schaue ich nach hinten und traue meinen Augen nicht. Eine Scheibe ist eingeschlagen.

Den Tränen nahe rufe ich meinen Vater an und frage, was zu tun ist, ob ich die Polizei anrufen muss oder wie oder was. Er verneint dies. Ich dichte das Loch provisorisch mit Klebeband ab und fahre zur Arbeit. Auf dem Weg lege ich mir schon mal die Worte zurecht, die ich meinem Teamleiter erklären werde, falls ich zu spät komme, richtig zu spät kam ich allerdings nicht.

Auf dem Rückweg von der Arbeit bleibt eine Frau neben mir regelmäßig an roten Ampeln liegen, weil ihr Motor ausgeht und so schnell nicht wieder anspringt. Ich denke mir, dass ich nicht der einzige bin, der Trouble hat. Ob ich ihr irgendwie helfen soll frage ich mich, als sie mal wieder liegen bleibt. Hinter ihr hupen irgendwelche Idioten rum. Ich denke mir jedoch, dass der Wagen bestimmt irgendwann wieder anspringt und fahre weiter.

Während ich so fahre, denke ich mir, dass die Welt bestimmt echt besser wär, wenn alle Menschen etwas hilfsbereiter wären und entschließe mich direkt mal damit anzufangen. Außerdem sah das Mädel nich übel aus :) Ich drehe um. Es ist die ideale Anmache, denke ich mir auf dem Weg zu ihr. "Soll ich Dich abschleppen?" Hehe...

Sie steht inzwischen mit Warnblinker an einer Bushaltestelle. Ich parke vor ihr, steige aus. Als ich vor ihrem Fenster stehe, scheint sie etwas verwundert zu sein. Ich frage sie, ob ich ihr Starthilfe geben soll oder so. Sie scheint ganz gerührt vor so viel Hilfsbereitschaft zu sein, aber sagt, dass ihr Freund schon unterwegs sei. Ihr... ...arrrgh!... Freund.

Genervt fahr ich nach Hause. Ich muss unbedingt das Demoband von DVD auf VHS überspielen. Ich kann das bei mir nicht, da mein DVD-Laufwerk sich zu fein dafür ist, selbstgebrannte DVD's abzuspielen. Ich rufe Andreas an. Er ist nicht zu Hause. Ich rufe Robert Kowalewksi an, er ist zu Hause.

Auf dem Weg muss ich noch Kassetten kaufen und Hüllen. Andreas hat mir einen Laden genannt, Amtec, Borsigstraße 24-28. Das einzige Problem: es scheint den Laden nicht in dieser Straße zu geben. Ich drehe fast durch, wie ein Idiot fahre ich die Borsigstraße hoch und runter, aber kein Amtec. Ich rufe die Auskunft an, die haben keinen Eintrag. Ich bin genervt, meine Tür an der Fahrerseite lässt sich nicht mehr von außen abschließen, nur noch von innen, was bedeutet, dass ich immer über die Beifahrerseite rauskrabbeln muss. Normalerweise wäre das schließen und öffnen mit der Fernbedienung kein Problem, wäre nicht die Batterie leer. Argh, Batterien! Die Batterie erholt sich ab und zu, sodass ich ab und zu in den Genuss komme, nicht über die Beifahrerseite rausklettern zu müssen. Hätte ich Geld, würde ich so viel ändern.

Ich rufe Robert an, er sagt bei Media Markt gibts auch kurze VHS Tapes, ich fahr hin, besorg mir welche, fahr zu ihm und er gibt mir wertvolle Tips, wie das Band anders geschnitten sein sollte. Er schneidet es mir um, beim Aufnehmen auf VHS und nun sieht es einigermaßen vernünftig aus (vielen Dank, Robert!).

Ich verpacke das Tape und schmeiße den Umschlag zusammen mit Vita, Setcard, einem Begleitschreiben und als Bonbon den Song "You are the one", in den Briefkasten, addressiert an "Unter Uns".


Sonntag, 30. November 2003

Gestern habe ich mir endlich bei André den langersehnten Kurzfilm "Reach for the Stars" angeschaut und ihn mir u.a. für mein Demoband überspielt. Es ist ein spaßiges, sehr gelungenes Filmchen geworden, wie ich finde und der Song, den ich mit Jens für den Film aufgenommen habe, ist sehr, sehr geil. Sehr schön produziert, Jens! Ich hab ihn mir gleich mit auf CD nach Hause genommen und hoffe, dass er bald auch irgendwo zum Download bereitstehen wird.

Ich habe heute meine Vita etwas überarbeitet, zusammengefasst und versucht, sie graphisch ein wenig aufzuwerten. Man kann sie jetzt auch im Download Bereich als druckfreundliche PDF Datei runterladen, wenn man nichts besseres zu tun hat :)


Mittwoch, 26. November 2003

Vorhin habe ich beim Modern Arnis Training gehört, dass ich meine Bewegungen fließender machen sollte. Mein altes Problem.


Samstag, 22. November 2003

Gestern passiert: Es ist wieder mal verdammt knapp, ich muss zur Arbeit, schließe die Wohnungstüre und renne die Treppen hinunter und verliere dabei meinen Schlips, der zu dem Anzug gehört, den ich für den Unterricht nach der Arbeit mitnehmen soll. Als ich gestern Abend bzw. Nacht wiederkomme, liegt der Schlips immer noch im Treppenhaus. Was für ehrliche Nachbarn ich doch habe... ...oder ist mein Schlips so scheiße und uninteressant, nicht wert ihn zu klauen? Ob ich mir einen neuen holen sollte... *grübel* ;)

Habe ich schon erwähnt, dass meine Wohnung sehr klein ist? Ich glaube nicht. Sie ist 20 qm. Nicht allzu geräumig. Dafür kostet sie nur 135 Euro kalt bzw. 172,40 warm oder wie man das nennt. Obwohl da die Heizkosten und der Strom noch nicht drin ist. Jaja, so ist das. Das mit den 20qm ist so eine Sache, die können mir eigentlich viel erzählen, nachgemessen habe ich das noch nicht. Und, es gibt keinen Fernsehanschluss. Was allerdings kein allzu großer Verlust ist, finde ich.

Gestern habe ich mich mit Robert Kowalewski getroffen. Er hat mir den Text für eine coole Szene gegeben, die wir im Dezember für unser Demoband aufnehmen wollen.

Heute habe ich mit der Post die beiden Lady X Folgen, in denen ich mitgespielt habe und eine Testversion von "Der Verlobungstag" bekommen. Vielen Dank, Steffen! Jetzt steht dem Schnitt meines Demobands nicht mehr viel im Wege.


20. November 2003

Gestern habe ich mit Jens den Song "You are the One" für den Kurzfilm "Reach for the Stars" aufgenommen, was eine sehr spaßige Sache war. Außerdem haben ich die Refrains der Lieder "Lucky" (Britney Spears, Yea!), "Everybody" (Backstreet Boys, uhh!), "Rivers of Babylon" (von Boney M oder so) und "Angels" (Robbie Williams) für einen Sampler der im Film vorkommt, aufgenommen. Das war höchst amüsant, da ich sonst ein klein wenig andere Mucke höre bzw. mache...


17. November 2003

Mir hat jemand geschrieben, dass meine Antwort zu "Bist zu schwul?" in meiner FAQ etwas komisch formuliert ist. Nun, ich habe absolut nichts gegen Schwule, jeder soll so glücklich werden, wie er möchte, aber ich habe die Antwort relativ direkt geschrieben, weil ich diese "Darf ich Dir mal einen blasen?"-Mails doch ein klein wenig nervig finde.


15. November 2003

Vorgestern war ich mit dem Auto unterwegs nach Hause, als ich kurz bevor ich ankam, seltsame Geräusche hörte. Ich dachte, es wär vielleicht ein Flugzeug oder ähnliches, allerdings hörte das Geräusch plötzlich auf, als ich den Wagen testweise anhielt. Ups, ein klein wenig unwahrscheinlich, dass das Flugzeug plötzlich angehalten hat, es hatte wohl doch dummerweise mehr oder weniger etwas mit meinem Wagen zu tun... Ich fuhr noch die restlichen Meter nach Hause, stieg aus und schaute nach. Ich vermutete, dass vielleicht irgendwas unter dem Auto hängen geblieben ist, so wie das vor ner Weile mit einem Ast der Fall war, aber ich entdeckte nichts. Ich beschloss, nach hause zu gehen und hoffte, dass sich das irgendwie mehr oder weniger von allein wieder regeln würde :)

Am Abend setzte ich mich wieder ins Auto um ins Fitness-Studio zu fahren. Ok, das Studio ist im Grunde gleich um die Ecke, aber Training _und_ noch zu Fuß gehen, das ist wirklich zu viel des Guten ;)

Ich startete den Wagen, fuhr ein paar Meter und, huch, sowas aber auch, wieder seltsame Geräusche. "Neiiiiin!" würde Homer Simpson jetzt sagen...

Ich steige aus dem Wagen, schaue mir die Reifen an und, hmm, irgendwie sieht einer ganz anders aus als die anderen. Eigenartig, man könnte fast meinen, er sei... platt.

Das ist ja eigentlich kein so schwerwiegendes Problem, schade ist nur, dass mein Ersatzreifen im Kofferraum dem platten Reifen verdammt ähnelt. Ich habe mir dummerweise vor ungefähr nem Jahr die Freiheit genommen, über eine Schraube oder sowas ähnliches zu fahren, was dem Reifen nicht so gut bekommen ist. Ja, ich hatte vor den Reifen mal zu wechseln, aber naja, ähm, ich dachte mir das mache ich demnächst mal. Ich erinnere mich, wie ich damals ein sehr ungutes Gefühl hatte ohne funktionierendes Reserverad zu fahren, Paranoia machte sich breit auf jeder noch so kleinen Fahrt, allerdings half Ignoranz im Laufe der Zeit diese Angst erfolgreich zu überwinden :)

Ok, der Reifen ist platt. Naja, eigentlich hatte ich eh nicht so viel Lust zum Training zu gehen. Im Winter macht es nicht so richtig viel Spaß zum Training zu gehen, wenn es Abends früh dunkel und kalt ist. Man denkt, es ist mitten in der Nacht und man ist der einzige Idiot der sich aufrafft und Hanteln drückt, während alle anderen Menschen es sich am Kamin oder im Whirlpool mit ihrer Süßen bequem machen.

Um das Training ist es nicht so schade, aber ich bin verabredet... naja, es gibt ja noch Busse und Einzelfahrscheine zu sehr günstigen Preisen, die ungefähr das 10-fache von dem Benzingeld kosten. Naja, ich habs ja, harr harr...


12. November 2003

Gestern war der letzte Drehtag von Reach for the Stars, einem Kurzfilm von André Orbahn. Nächste Woche werde ich noch einen Song für den Film einsingen und in ca. 2 Wochen wird der Film dann wohl fertig sein, worauf ich mich sehr freue.

Heute habe ich mir die Vitalia Club Card besorgt, mit der man für 15,95 Euro im Monat so oft auf die Sonnenbank kann, wie man will - quasi eine Solarium Flat Rate, eine super Sache :)


5. November 2003

Heute war ich wieder beim Modern Arnis Training und es hat mal wieder sehr viel Spaß gemacht.

Jetzt werde ich mir mal "Contact" mit Jodie Foster anschauen.


30. Oktober 2003

Der News Bereich mutiert mehr und mehr zum persönlichen Tagebuch. Naja, was solls :)

Gestern habe ich für die Produktion "Das verräterische Collier" (Arbeitstitel) vor der Kamera gestanden.

Jetzt ist das Jahr schon wieder fast vorbei und ich habe mein Demoband noch immer nicht geschnitten :( So kann es natürlich nicht weitergehen.

Heut hat mein holdes Aug den Film "Hamlet" erblickt und das Herz in meiner Brust ward von königlicher Freud erfüllt, als der Film endlich vorbei war :) Ich werde mich wohl nie an diese Sprache gewöhnen, aber nun habe ich es jetzt tatsächlich nach 3 Tagen geschafft, den Film zu Ende zu sehen. Für das Buch hätte ich wahrscheinlich 3 Jahre gebraucht und hätte nichts verstanden. Ok, die Dialoge im Film habe ich auch nicht verstanden, aber die Bilder helfen ein wenig dabei, der Handlung einigermaßen zu folgen :)


24. Oktober 2003

Heute Nacht habe ich mir Equilibrium mit Christian Bale angesehen und fand den Film wirklich klasse. Er handelt von einem Staat in der Zukunft, in dem Gefühle verbannt werden, um Krieg und Gewalt zu verhindern. Neben der wie ich finde guten Story, besticht der Film vor allem durch seine exzellent choreographierten Kampfszenen. Wenn Du Matrix magst, wirst Du Equilibrium sicher auch nicht schlecht finden. Vielen Dank für den Film, Karina :)

Heute habe ich mich in einer Bücherei angemeldet, da ich von meinen Schauspiel-Lehrern dauernd zu hören bekomme, dass ein Schauspieler viel lesen muss. Meine Liebe zur Literatur muss allerdings erst noch geweckt werden. Da ich mit klassischen Theaterstücken (noch) nichts anfangen kann, habe ich erstmal mit etwas softerem angefangen und mir das Buch "Playspotting - Die Londoner Theaterszene der 90er" mit Stücken von Marina Carr, Martin Crimp, Sarah Kane und Mark Ravenhill, geliehen. Das werde ich gleich mal anfangen zu lesen, damit ich nacher bestens gerüstet zum Schauspiel-Unterricht gehen kann :)


23. Oktober 2003

Vorgestern war ich auf der Premiere, bzw. Team Preview von "Der XII. Grad" im CinemaxX Delmenhorst. Dort habe ich den Polnischen Schauspieler Pawel Burczyk und Joe Alexander von der StuntFighter Academy Germany kennengelernt.

Gestern war ich wieder beim Modern Arnis Training. Das ist für mich im Moment besonders wichtig, da ich nächstes Jahr vielleicht einen Eskrima Kämpfer in einer Action-Produktion spielen werde.


30. September 2003

Arrrgh! Was für ein großartiger Tag! Es ist nocht nicht mal 11:00 Uhr morgens und ich habe schon zwei Absagen von zwei Castings bekommen. Die Nebenrolle in "Der Ermittler" und einen Offizier in einem Schulungsfilm darf jemand anderes spielen. Ich gratuliere den glücklichen Gewinnern, *grrrrrr...*

Den Rest gab mir das blanke Entsetzen, dass mich überkam, als ich einen Blick auf meinen Kontostand wagte...


27. September 2003

Gestern war ich bei einem Casting für eine Nebenrolle in "Der Ermittler". Mal sehen, was daraus wird.


14. September 2003

Am Samstag, 20. September 2003, findet um 15:00 Uhr eine Demo gegen Tierversuche in Willinghusen statt.

Weitere Infos gibt es auf der Website stoppt-tierversuche.de

Ich würde auch sehr gerne hingehen, aber ich muss leider von 11:00-16:00 Uhr arbeiten.


10. September 2003

Heute war ich zum ersten Mal beim Modern Arnis und es war wirklich klasse.


2. September 2003

Meine Domain und die E-Mail Adresse info@till-kraemer.com war ein paar Tage nicht erreichbar. Meine Schuld, Sorry für die Umstände. E-Mails gegebenenfalls bitte nochmal schicken, vielen Dank!


1. September 2003

Gestern war ich das erste Mal beim Boogie Woogie und es hat super viel Spaß gemacht. Da ich so gut wie gar nicht tanzen kann, wird es höchste Zeit, was dagegen zu tun.


29. August 2003

Heute war ich das erste Mal beim Kali (Eskrima) und es hat mir extrem viel Spaß gemacht. Ich freue mich riesig auf die nächste Stunde.


22. August 2003

Die Englische Version meiner Seite ist wieder online, allerdings sind einige Bereiche noch nicht fertig.


16. August 2003

Heute habe ich mein erstes Autogramm gegeben (hallo Björn :), was für ein lustiges Gefühl :)


1. August 2003

"Lady X - Episode 9" ist fertig und kann runtergeladen werden und zwar hier: ladyxfilms.com.

Ich spiele in der Folge wieder Agent Nick, diesmal in Begleitung von Agent Doro (Sophie Ettensberg).


15. Juli 2003

Vorgestern habe ich seit langem mal wieder Tae Kwon Do gemacht und gestern war ich das erste Mal beim Tai Chi, was mir beides sehr gut gefallen hat. All diese Kurse (wie auch Yoga) mache ich übrigens bei "Sportspaß". Dort kann man für wenig Kohle viele interessante Sportarten in Hamburg machen. Mehr Infos gibt es auf der Seite sportspass.de.

Mittlerweile bin ich übrigens auf einen anderen Server umgezogen, zu Levanzo und auch im wirklichen Leben wohne ich jetzt in einem anderen Stadtteil von Hamburg, in Eidelstedt.

Heute stand ich für "Die Rettungsflieger" vor der Kamera. Verdammt, ist dieser Helicopter, den sie dort benutzen laut!


11. Juli 2003

Gestern habe ich zum ersten Mal Hatha-Yoga und heute zwei Kurse hintereinander Kundalini-Yoga gemacht. Beides hat sehr viel Spaß gebracht und ich bin mir ziemlich sicher, dass Yoga meiner Entwicklung sehr gut tut.


23. Juni 2003

Gestern war der erste Drehtag von "Level One", einem kleinen Martial Arts Filmchen, in dem ich unzählige Male in irgendeiner Form gestorben bin, sei es durch Kugeln oder sonstige Angriffe :)

Es gibt seit kurzem einen Download Bereich, in dem Du u.a. Filme runterladen kannst, in denen ich mitgespielt habe. Im Moment ist die Auswahl noch recht begrenzt, aber es werden wohl bald weitere Filme folgen.


14. Juni 2003

Heute hatte ich meinen zweiten Drehtag für "Lady X - Episode 9". Wir haben auf einem Gelände gedreht, wo diverse Ramps rumstanden und ich habe mir von einem der Kinder, die dort rumrannten, ein Skateboard geliehen und bin nach ca. 10 Jahren Pause mal wieder gefahren und es muss ziemlich albern ausgesehen haben, aber es hat echt Spaß gemacht. Gestern habe ich mir ein neues Board bestellt und werde nun wieder anfangen zu fahren.


8. Juni 2003

Seit heute kann man "Lady X - Episode 2", in der ich einen Agenten spiele, auf der Website www.ladyxfilms.com downloaden. Außerdem findet ihr auf der Seite einige Bonbons wie Lady X Wallpaper und dergleichen. Viel Spaß damit :)


29. April 2003

F&D4 (Fast and dirty 4), ein kleiner Kurzfilm, den ich über Ostern gemacht habe, ist fertig und für kurze Zeit kann er runtergeladen werden und zwar hier:

http://www.apollo9.de/fd4.avi (17,6MB, benötigt DivX 5)

Ein kleinen Bericht zum Film gibt es hier und ein Making of hier.

Außerdem gibt es eine neue Kategorie Photos, "Schauspiel".


27. April 2003

Ok, ok, erwischt, die Seite wird im Moment nicht so regelmäßig aktualisiert, aber ich gelobe Besserung ;)

Gestern hatte ich meinen ersten Arbeitstag als Fitness-Trainer an der Stage in Hamburg, denn wie viele andere erfolglose Schauspieler auch, brauche ich einen Nebenjob, um mich über Wasser zu halten :) Der Job macht übrigens echt Laune.


11. Februar 2003

Ein kleiner Artikel über den Kurzfilm "Pizza" mit vielen Screenshots ist online und zwar hier.

Letzte Woche gab es recht viel zu tun, ich hatte einen Dreh für "Alphateam", den Kinofilm "Der 8. Grad" und am Wochenende habe ich den Kurzfilm "Der Verlobungstag" abgedreht.


31. Januar 2003

Es gibt einen neuen Bereich, "Humor", der demnächst weiter ausgebaut wird. Außerdem kannst Du jetzt auf meiner Seite rumsuchen und abstimmen.


27. Januar 2003

Der Kurzfilm "Pizza" ist online, Du kannst ihn Dir hier runterladen (47MB), allerdings nur für kurze Zeit:

http://www.apollo9.de/pizza.wmv


15. Januar 2003

Da dies das erste Update 2003 ist, wünsche ich allen Besuchern leicht verspätet ein frohes neues Jahr :)

Ich habe heute einen neuen Bereich "Press" eingebaut, in dem verschiedene Zeitungsartikel zu finden sind, u.a. auch ein Bericht aus der aktuellen Ausgabe der Lisa.

Das neue Jahr fing für mich einigermaßen lebhaft an, zuerst habe ich in einem Kurzfilm der Filmstube Hamburg mitgespielt, was eine sehr spaßige Sache war und dann ging es ab nach Dänemark in den Urlaub. Von dem Kurzfilm wird es in naher Zukunft jede Menge Screenshots geben und evtl. wird er auch zum Download bereitstehen. Der Film ("Pizza") handelt übrigens von einem etwas schüchternen, leicht verhaltensgestörten Geek, der ein Mädel kennenlernt.


  Impressum | English© 2000-2017 Till Kraemer